Psychotherapie

Wie der Name der Praxis schon sagt, arbeiten die PsychotherapeutInnen nach den Prinzipien der Verhaltenstherapie. Die Verhaltenstherapie ist eine der großen anerkannten psychotherapeutischen Schulen. Sie zeichnet sich durch Wirksamkeit, Transparenz und Wissenschaftlichkeit aus. 

 

Verhaltenstherapie hat zum Ziel, den PatientInnen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dazu ist es zunächst notwendig in der Therapie gemeinsam Ziele zu definieren. Auf Basis der  individuellen Problem- und Bedingungsanalyse wird die verhaltenstherapeutische Diagnostik durchgeführt. Daraus leitet sich dann das therapeutische Vorgehen ab. 

Mehr Infos über Verhaltenstherapie gibt es hier.

Verhaltenstherapie eignet sich für ein großes Spektrum psychischer Erkrankungen. Jede/r unserer TherapeutInnen hat unterschiedliche Schwerpunkte. Diese finden Sie hier.





Klinische Psychologie

Wir bieten klinisch-psychologische Diagnostik für Erwachsene bei Fragestellungen zur Abklärung von ADHS, kognitiver Leistungsfähigkeit sowie zur Persönlichkeitsdiagnostik.



Biofeedback

Biofeedback hilft dabei, autonome Körperfunktionen unter willentliche Kontrolle zu bringen. Dazu gehören z.B. Atem- und Pulsfrequenz, Muskelanspannung und der Hautleitwert.  

Das Verfahren wird häufig zur Unterstützung bei der Psychoedukation in der Psychotherapie und klinisch-psychologischen Behandlung verwendet. Auf einem Computerbildschirm werden die Veränderungen der physiologischen Parameter den PatientInnen rückgemeldet. Auf diese Weise können die Auswirkungen von psychischer Belastung bildhaft dargestellt und verändert werden.

 

 



honorar

Jedes Mitglied des therapeutischen Teams arbeitet auf selbstständiger Basis. Die Honorare variieren daher von TherapeutIn zu TherapeutIn. Bitte nehmen Sie mit dem jeweiligen Teammitglied Kontakt auf, um die Höhe des Honorars zu erfahren. 

Es gibt die Möglichkeit Psychotherapie von den Krankenkassen teilweise refundiert zu bekommen. Das gilt aber nur für PsychotherapeutInnen mit abgeschlossener Ausbildung. 

Klinisch-psychologische Diagnostik, die von WahlpsychologInnen durchgeführt wird, kann ebenso mit der Krankenkasse refundiert werden.

Bitte beachten Sie, dass kurzfristig abgesagte Termine, d.h. weniger als 24 Stunden vor Termin, in Rechnung gestellt werden.